„About Beethoven“

Zwiegespräch zwischen Franz Schubert und der berühmten Klavierbauerin Nannette Streicher

Konzert mit (Violine), Cello, Klavier & Lesung

Die Tür öffnet sich einen Spalt breit. Zwei stechend schwarze Augen in einem hässlichen roten Gesicht voller Pockennarben, das dunkle Haar fast zottig ums Gesicht hängend, erkunden den Raum nach unliebsamen Gästen. Dann öffnet sich die Tür ganz und eine kleine, unscheinbare, schlecht gekleidete Gestalt betritt den Raum. Mit seinem Klavierspiel bringt er nicht nur die Anwesenden an den Rand der Ohnmacht. Er umschlingt in seiner „Ode an die Freude“ den Erdball, öffnet der Menschheit Visionen für eine andere Welt!

Franz Schubert begegnet nach dem Trauerzug für den gerade verstorbenen Meister der berühmten Wiener Klavierbauerin Nannette Streicher. Es entspinnt sich ein spannendes und überraschendes Gespräch rund um den mythenbeladenen Titanen.

Nannette Streicher ist nicht nur Künstlerin. Sie ist eine Frau, die gelernt hat sich in einer Männerwelt zu behaupten, die auch die Wahrheit hinter Beethovens legendenumwobener Oberfläche kennt. Sie zeigt Schubert den anderen Beethoven, den gewieften Kaufmann und Strategen, den Napoleon der Musik, der es glänzend versteht auf allen Tastaturen gleichzeitig zu brillieren, sich zugleich unterzuordnen und über die Welt zu erheben. War Beethoven wirklich der Demokrat, für den er sich ausgegeben hat? War er wirklich der Freiheitskämpfer, für den wir ihn selbst 200 Jahre nach seinem Tod noch immer halten?

Heidrun Maya Hagn und Friedrich Kleinhapl werfen einen Blick hinter die Kulissen des immer noch gängigen Mythos Beethoven. „About Beethoven“ bricht mit Klischees, um ein überraschendes und neues Bild entstehen zu lassen.

Soundbeispiele aus der Beethoven-CD

Sonate für Violoncello und Klavier op.5 Nr. 1 – 2. Satz
Künstler: Friedrich Kleinhapl, Cello – Andreas Woyke, Klavier
Komponist: Ludwig van Beethoven

Sonate für Violoncello und Klavier op.69 Nr. 2 – 3. Satz
Künstler: Friedrich Kleinhapl, Cello – Andreas Woyke, Klavier
Komponist: Ludwig van Beethoven

Sonate für Violoncello und Klavier op.96 Nr. 3 – 2. Satz
Künstler: Friedrich Kleinhapl, Cello – Andreas Woyke, Klavier
Komponist: Ludwig van Beethoven

Künstler

Tetiana Lutsyk, Violine
Friedrich Kleinhapl, Cello
Andreas Woyke, Klavier
Julia Stemberger, o.a. Rezitatorin
Wolfram Berger o.a., Rezitator

Heidrun Maya Hagn & Friedrich Kleinhapl Text

Dauer

80 Minuten (kann auf Wunsch auch kürzer gestaltet werden)

Programm

Cello-Sonaten und Klavier-Trios von Ludwig van Beethoven & Lesung

Ähnliche Projekte