„About Brahms – Fragen Sie nicht so dumm“

Konzert mit Violine, Cello, Klavier & Lesung
Zwei Schauspieler lesen einen Dialog zwischen Johannes Brahms und seiner Haushälterin Frau Truxa

Als eine Verehrerin den Meister fragt: „Denken sie immer lange nach, bevor sie komponieren?“ erwidert er: „Gnädigste, denken sie immer lange nach, bevor sie fragen?“ Ebenso bärbeißig fertigt er eine ganze Gesellschaft ab: „Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!“ Aber woher kommt dann die leuchtende Kraft in seiner Musik, die sensible Tiefe?

Wir suchen und plötzlich taucht jemand auf, den man befragen kann: Frau Truxa, seine Haushälterin. Sie hat ihn 15 Jahre lang täglich umsorgt, seine Gefühle, Freuden und Ängste unmittelbarer erlebt als jeder andere.

Und es ist tatsächlich höchst amüsant, wenn sie aus diesem Leben mit Brahms zu erzählen beginnt. Hier lässt er anfangs einen Zigarrenstummel fallen, dort eine Münze. Putzt sie ordentlich oder stiehlt sie?

Brahms und Frau Truxa unterhalten sich in diesem Dialog über ihr „gemeinsames“ Leben, die zahllosen Erlebnisse, die sie miteinander verbinden. Schritt für Schritt kommt man so dem Menschen Brahms immer näher. Seine Musik ist ja ohnehin ein einziges Wunder.

Soundbeispiele aus der Brahms-CD

Sonate für Violoncello und Klavier op. 38, 1. Satz
Künstler: Friedrich Kleinhapl, Cello – Andreas Woyke, Klavier
Komponist: Johannes Brahms

 

Sonate für Violoncello und Klavier op.38, 3. Satz
Künstler: Friedrich Kleinhapl, Cello – Andreas Woyke, Klavier
Komponist: Johannes Brahms

 

Sonate für Violoncello und Klavier op.99, 2. Satz
Künstler: Friedrich Kleinhapl, Cello – Andreas Woyke, Klavier
Komponist: Johannes Brahms

Video About Brahms

Künstler

Fritz Kircher o.a., Violine
Friedrich Kleinhapl, Cello
Andreas Woyke, Klavier
Elisabeth Orth o.a., Rezitatorin
Cornelius Obonya o.a. , Rezitator

Heidrun Maya Hagn, Text & Dramaturgie

Dauer

90 Minuten

Programm

Cello-Sonaten und Klavier-Trios von Johannes Brahms kombiniert mit einem Dialog zwischen Johannes Brahms und seiner Haushälterin Frau Truxa

Ähnliche Projekte