Pasión Tango – The Dance

Konzert-Performance für Cello, Klavier und zwei Tänzer

Die Tänzer, zwei Stars des Wiener Staatsopern-Balletts, wirbeln beim „Libertango“ akrobatisch über die Bühne, drücken bei „Adios Nonino“ mit ihren Körpern die Trauer aus, von der das Cello und das Klavier mit ihrer Musik erzählen. Pure Leidenschaft aus Bewegung und Musik losgelöst von allen Tango-Traditionen, reiner Ausdruck von Gefühlen und ungeschöntes Erzählen einer mitreißenden Geschichte – das ist „Pasión Tango – The Dance“

Soundbeispiele aus der Pasión Tango CD

Oblivion
Künstler: Friedrich Kleinhapl, Cello – Andreas Woyke, Klavier
Komponist: Astor Piazzolla

Fuga Y Misterio
Künstler: Friedrich Kleinhapl, Cello – Andreas Woyke, Klavier
Komponist: Astor Piazzolla

Romance del Diablo
Künstler: Friedrich Kleinhapl, Cello – Andreas Woyke, Klavier
Komponist: Astor Piazzolla

Künstler

Friedrich Kleinhapl, Cello
Andreas Woyke, Klavier
Maria Yakovleva, Ballett-Tänzerin
Richard Szabó, Ballett-Tänzer

Christian Tichy, Choreographie

Dauer

65 Minuten

Programm

Tangos von Astor Piazzolla, Jacob Gade, Carlos Gardel und José Bragato für Cello und Klavier in künstlerischer Umsetzung mit Tanz

Ähnliche Projekte